Datenschutzerklärung
Der Internetdienst colorland.com/de

Wir wissen genau, dass Sicherheit und Privatsphäre für Sie wichtig sind. Sie sind uns genauso wichtig. Unsere Priorität ist es, unseren Kunden ein hohes Maß an Schutz zu bieten und sicherzustellen, dass ihre Daten immer verfügbar und sicher sind. Wir verarbeiten personenbezogene Daten und stellen sie anderen Rechtssubjekten nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften und nur dann zur Verfügung, wenn dies am meisten erforderlich ist. Wir sorgen dafür, dass Ihre Privatsphäre erhalten bleibt.

1. Allgemeine Bestimmungen
1.1. Diese Datenschutzerklärung legt die Regeln für die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten von Kunden des Internetdienstes unter der Adresse http://www.colorland.com/de fest
1.2. Begriffe, die nicht in dieser Datenschutzerklärung definiert sind, haben die Bedeutung, die ihnen in der Ordnung des Internetdienstes gegeben sind.
1.3. Personenbezogene Daten sind Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare betroffene natürliche Person ,d. h. einer Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere auf der Basis eines Identifikators (Merkmal) wie: Vorname und Name, Identifikationsnummer, Standortdaten, Internet-Identifikator oder ein oder mehrere spezifische Faktoren, die die physische, physiologische, genetische, psychologische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität einer natürlichen Person bestimmen.
1.4. Die Verarbeitung bezeichnet den Vorgang oder Satz von Vorgängen, die mit personenbezogenen Daten oder personenbezogenen Datensätzen automatisiert oder nicht automatisiert durchgeführt werden, wie . Sammeln, Aufzeichnen, Organisieren, Ordnen, Speichern, Anpassen oder Ändern, Herunterladen, Durchsuchen, Verwenden, Offenlegen, Zurverfügungstellung, Anpassen oder Zusammenführen; Begrenzen, Entfernen oder Zerstören.
1.5. Die personenbezogenen Daten der Kunden werden in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften verarbeitet, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, im Folgenden: „DSGVO“) vom 10. Mai 2018 über den Schutz personenbezogener Daten.
1.6. Um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, verwenden wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen für die Sicherheit der Verarbeitung personenbezogener Daten.

2. Verantwortlicher der Daten
2.1. Der Verantwortlicher der personenbezogener Daten ist Cyfrowa Foto Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit dem Sitz in Zaczernie, Zaczernie 190, 36 – 062 Zaczernie eingetragen in das Landesgerichtsregister in dem Unternehmerregister unter der Nummer KRS 0000259700, USt.-IdNr.: 8133469935, Gewerbeanmeldungsnummer 180149478 (im Folgenden „Cyfrowa Foto“). Der Kontakt mit uns ist schriftlich an unsere Postanschrift oder per E-Mail-Adresse möglich info.de@colorland.com

3. Der Umfang der verarbeiteten personenbezogenen Daten des Kunden
3.1. Der Umfang der vom Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten des Kunden, umfasst:
a) Kundendaten zur Verfügung gestellt während des Ausfüllens des Anmeldeformulars: Vorname, Name Wohnadresse, Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum und im Fall der Kunden, die keine Verbraucher sind, darüber hinaus der Firmenname und USt.-IdNr.;
b) Kundendaten, die dem Verantwortlichen durch Facebook zur Verfügung gestellt werden, wenn der Kunde die Facebook-Anmeldungsoption gewählt hat (siehe Pkt. 9.4.);
c) Kundendaten, die der Verantwortlicher im Zusammenhang mit der Verwendung von Cookies und anderen ähnlichen Technologien erhalten hat (siehe Pkt. 10);
d) Kundendaten in Bezug auf die im Internetdienst aufgegebene Bestellung, einschließlich der Kundendaten, die in den vom Kunden bereitgestellten Dateien enthalten sind und den durchgeführten Projekten;
e) andere Kundendaten, die der Kunde freiwillig mit den auf der Webseite verfügbaren elektronischen Formularen oder anderen Formen des Kontakts mit dem Berater des Verantwortlichen zur Verfügung gestellt hat.
4.2 Aufgrund der Tatsache, dass die auf der Webseite angebotenen Dienstleistungen Volljährigen vorbehalten sind, verarbeitet der Verantwortliche nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern, die die Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

4. Ziele und rechtliche Grundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden
4.1. Die personenbezogenen Daten der Kunden sind oder können verarbeitet werden:
a) um einen über die Webseite abgeschlossenen Kaufvertrag abzuschließen und auszuführen - die Verarbeitung durch den Verantwortlichen ist in diesem Fall erforderlich, um den Vertrag abzuschließen und auszuführen, dessen Vertragspartei der Kunde ist oder um auf Wunsch des Kunden vor Vertragsabschluss zu handeln (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);
b) um sich auf der Webseite anzumelden und ein Konto dort zu betreiben - die Verarbeitung durch den Verantwortlichen ist in diesem Fall erforderlich, um den Vertrag für die Erbringung elektronischer Dienstleistungen auszuführen, dessen Vertragspartei der Kunde ist oder um auf Wunsch des Kunden vor Vertragsabschluss zu handeln (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);
c) zur Zustellung des Newsletters - die Datenbearbeitung durch den Verantwortlichen erfolgt in diesem Fall aufgrund der Zustimmung des Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO);
d) um die vom Kunden beschriebene Angelegenheit in elektronischem auf der Webseite verfügbaren Formular und im Rahmen eines Chats mit dem Berater des Kunden zu regeln – die Datenverarbeitung durch den Verantwortlichen ist in diesem Fall für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags für elektronische Dienstleistungen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und auch aufgrund des berechtigten Interesses des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), der auf der Unterstützung von Verkäufen beruht;
e) um Dienstleistungen im Bereich der Zurverfügungstellung den Kunden der Möglichkeit des Ansehens, der Wiedergaben und des Ablesens durch die Kunden Informationen und Materialien, die im Rahmen der Webseite zur Verfügung gestellt wurden, elektronisch zu erbringen - die Datenverarbeitung durch den Verantwortlichen ist in diesem Falle erforderlich, um den Vertrag zu erfüllen, dessen Partei der Kunde ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);
f) um die Ausführung des Projekts auf der Webseite zu ermöglichen - die Datenverarbeitung durch den Verantwortlichen ist in diesem Falle erforderlich, um den Vertrag zu erfüllen, dessen Partei der Kunde ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);
g) zur Ausführung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen im Zusammenhang mit dem Betrieb der Webseite, einschließlich der Analyse der Nutzung der Webseite durch den Kunden, Gewährleistung der Sicherheit und Zuverlässigkeit der im Rahmen der Webseite und des Geschäfts bereitgestellten Dienstleistungen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO);
h) zur Ausführung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen, welche u.a. Feststellung, Geltendmachung und Verteidigung von Ansprüchen, Verhinderung von Straftaten und Durchführung von damit verbundenen Ermittlungen, Verwalten der Geschäftstätigkeit und ihre weitere Entwicklung, darunter Verwaltung der Risiken umfassen können (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO);
i) um die Kundenzufriedenheit zu untersuchen (z. B. durch Umfragen an Kunden per E-Mail) - die Datenverarbeitung durch den Verantwortlichen erfolgt aufgrund des berechtigten Interesses des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO);
j) für Zwecke der Direktvermarktung des Verantwortlichen, einschließlich der Anpassung von Waren und Dienstleistungen an die Bedürfnisse der Kunden (einschließlich Profilieren) auf der Grundlage von Cookies und anderen ähnlichen Technologien gemäß Pkt. 10 – die Datenverarbeitung durch den Verantwortlichen erfolgt in diesem Falle aufgrund des berechtigten Interesses des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO);
k) für Marketingzwecke des Verantwortlichen, die sich aus der Zustimmung des Kunden ergeben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO);
l) um die Einhaltung der gesetzlichen Pflichten zu gewährleisten, die dem Verantwortlichen auferlegt werden (insbesondere aufgrund der Vorschriften des Buchführungsgesetzes und der Steuervorschriften), wenn die Verarbeitung zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).
4.2. Die Bereitstellung personenbezogener Daten auf der Webseite ist freiwillig, kann jedoch für einen oder mehrere Dienstleistungen und Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten nach dem obigen Pkt. 3.1 erforderlich sein, welche der Verantwortliche bei Nichtangabe der personenbezogener Daten nicht durchführen werden kann.
4.3. Die personenbezogenen Daten des Kunden, die durch den direkten Kontakt des Kunden mit Personen, die im Auftrag des Verantwortlichen handeln, einschließlich über die Hotline oder im Rahmen des Kontakts mit dem Berater des Kunden gesammelt werden, werden nur zur Kontaktaufnahme mit dem Kunden und zur Information und Beratung des Kunden verwendet.

5. Der Zeitraum der Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden
5.1. Der Verantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden in einer Weise und für einen Zeitraum, der zur Erreichung der Zwecke, für die die Daten erhoben wurden, erforderlich ist.
5.2. Im Falle der Datenverarbeitung:
a) um den Vertrag abzuschließen und auszuführen (einschließlich des Kaufvertrags) – werden die Daten des Kunden für die Dauer und Durchführung des Vertrags verarbeitet;
b) auf der Grundlage der Zustimmung des Kunden – werden die Daten des Kunden verarbeitet, bis die Zustimmung widerrufen wird;
c) um die Einhaltung der dem Verantwortlichen auferlegte rechtliche Verpflichtungen zu gewährleisten, werden die Daten des Kunden für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum verarbeitet;
d) für die Zwecke des Direktmarketings des Verantwortlichen, einschließlich der Anpassung von Waren und Dienstleistungen an die Bedürfnisse des Kunden (Profilieren) - werden die Daten des Kunden verarbeitet, bis ein Widerspruch eingereicht wird;
e) bei sonstigen berechtigten Interessen des Verantwortlichen werden die Daten solange verarbeitet, bis der Widerspruch des Kunden berücksichtigt wird oder die Verjährungsfrist der Ansprüche abläuft.
5.3. Nach Ablauf der Verarbeitungszeit werden die Daten gelöscht oder anonymisiert.

6. Kundenrechte und Verantwortlichkeiten
6.1. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Zustimmung des Kunden beruht, ist diese Zustimmung freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu beeinträchtigen, die vor dem Widerruf der Zustimmung durchgeführt wurde. Die Erklärung über den Widerruf der Einwilligung sollte per E-Mail an die in Pkt. 6.5 angegebene E-Mail-Adresse des Verantwortlichen gesendet werden.
6.2. Der Kunde hat außerdem folgende Rechte:
a) zur Löschung seiner personenbezogenen Daten;
b) zur Begrenzung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten;
c) zum Zugriff auf den Inhalt seiner Daten sowie Berichtigung (Korrektur);
d) zum Erhalt einer Kopie seiner Daten oder zum Übertragung dieser Kopie, wobei dieses Recht die Rechte und Freiheiten Dritter (einschließlich Geschäftsgeheimnisse oder Rechte des geistigen Eigentums) nicht beeinträchtigen kann und wird in einem technisch möglichen Umfang umgesetzt;
e) zum Widerspruch gegen seine personenbezogenen Daten, wenn die Verarbeitung auf dem berechtigten Interesse des Verantwortlichen der Daten oder eines Dritten beruht.
6.3. Der Verantwortliche führt die Rechte des Kunden vorbehaltlich der Ausnahmen aus, die in den Bestimmungen der DSGVO festgelegt sind.
6.4. Der angemeldete Kunde kann auch seine personenbezogenen Daten bezüglich des Kontos selbst korrigieren oder aktualisieren. Dazu sollte man sich auf dem Konto einloggen, zum Reiter „Kontoeinstellungen“ wechseln und im Feld „personenbezogene Daten“ entsprechende Änderungen vornehmen.
6.5. Um die Rechte aus den Punkten 6.1 und 6.2 auszuüben, senden Sie bitte eine E-Mail an die Adresse des Verantwortlichen, d. h.: info.de@colorland.com - im Fall der personenbezogenen Daten des Kunden, die in Verbindung mit dem Kaufvertrag verarbeitet werden, dessen Partei der Verantwortliche ist, sowie in anderen Fällen, die die Verarbeitung personenbezogener Daten der Kunden im Zusammenhang mit der Nutzung durch diese der Webseite betreffen.
6.6. Der Kunde ist berechtigt, eine Beschwerde bei der betreffenden Aufsichtsbehörde, einzureichen, wenn er der Meinung ist, dass die ihn betreffende Verarbeitung von Daten die Vorschriften der DSGVO verletzt.
6.7. Alle Ereignisse, die die Sicherheit personenbezogener Daten auf der Webseite beeinträchtigen oder beeinträchtigen können (einschließlich des Verdachts der Zurverfügungstellung von Dateien, die Viren und andere Dateien ähnlicher Art oder andere Dateien als destruktive Mechanismen enthalten), ist der Kunde verpflichtet, unverzüglich an die folgende Adresse zu melden:info.de@colorland.com

7. Rechtssubjekte, an die die personenbezogenen Daten der Kunden zur Verfügung gestellt werden
7.1. Der Verantwortliche stellt die personenbezogenen Daten der Kunden zur Verfügung, wenn diese eine Rechtsgrundlage bilden, insbesondere wenn es notwendig ist, die Dienstleistungen für die Kunden zu erbringen.
7.2. Die personenbezogenen Daten von Kunden können auch auf Aufforderung auf der Grundlage rechtlicher Bestimmungen öffentlichen Behörden oder anderen Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden, die zu diesem Zugang berechtigt sind, insbesondere wenn es erforderlich ist, die Sicherheit der Systeme des Verantwortlichen zu gewährleisten.
7.3. Die Empfänger von personenbezogenen Daten des Kunden können insbesondere folgend sein:
7.3.1. Rechtssubjekte, die berechtigt sind, Kundendaten auf der Grundlage des geltenden Rechts zu erhalten;
7.3.2. Rechtssubjekte, deren Dienstleistungen der Verantwortliche zwecks Lieferung von Waren und Dienstleistungen an Kunden verwendet, insbesondere:
a) Rechtssubjekte, die Dienstleistungen anbieten oder IT-Systeme für den Verantwortlichen bereitstellen;
b) Unternehmer, die Software-Lieferungs- und Wartungsdienste für den Betrieb der Webseite bereitstellen;
c) Zahlungssystembetreiber;
d) Unternehmen, die Post- und Kurierdienste anbieten;
e) Anwaltskanzleien, Beratungsunternehmen, mit denen der Verantwortliche zusammenarbeitet;
7.3.3. vertrauenswürdige Marketingpartner des Verantwortlichen:
a) Google LLC im Zusammenhang mit der Nutzung von Google Analytics;
b) Hubspot Inc. in Verbindung mit der Verwendung von Hubspot;
c) Facebook in Verbindung mit der Verwendung von Pixel.

d) Trustpilot in Verbindung mit der Bewertung, die bei dem Kunden nach dem Einkauf auf unserer Webseite angefragt wird

8. Datenübermittlung außerhalb des EWR
8.1. Der Verantwortliche übermittelt personenbezogene Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) nur dann, wenn dies erforderlich ist und ein angemessenes Schutzniveau aufweist und zwar hauptsächlich durch:
a) Zusammenarbeit mit Rechtssubjekten, die personenbezogene Daten in Ländern verarbeiten, für die eine entsprechende Entscheidung der Europäischen Kommission vorliegt;
b) Verwendung von Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission;
c) Anwendung verbindlicher Unternehmensregeln, die von der zuständigen Aufsichtsbehörde genehmigt wurden;
d) im Falle einer Datenübermittlung in die USA – Zusammenarbeit mit Rechtssubjekten, die am Privacy Shield-Programm teilnehmen, genehmigt durch den Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12. Juli 2016 über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes (die Liste der US-Rechtssubjekten, die an diesem Programm teilnehmen, ist verfügbar unter: https://www.privacyshield.gov/list).
8.2. Gegebenenfalls informiert der für die Verarbeitung Verantwortliche stets über die Absicht, personenbezogene Daten bei der Datenerhebung außerhalb des EWR zu übermitteln. Auf Wunsch des Kunden stellt der Verantwortliche ihm eine Kopie seiner Daten zur Verfügung, die außerhalb des EWR übermittelt werden.

9. Soziale Netzwerke
9.1. Die Webseite kann Funktionen enthalten, die das Teilen von Inhalten über soziale Apps Dritter ermöglichen, wie z. B. die Taste „Gefällt mir“ auf Facebook oder Widgets auf Instagram. Alle diese sozialen Apps können Daten über Benutzeraktivitäten auf der Webseite sammeln und verwenden. Alle personenbezogenen Daten, die vom Kunden über solche sozialen Apps zur Verfügung gestellt werden, können von anderen Nutzern der oben genannten sozialen Apps gesammelt und verwendet werden und mit deren Hilfe geführte Interaktionen unterliegen den Datenschutzerklärungen von Unternehmen, die Anbieter der Apps sind. Wir haben keinen Einfluss und übernehmen keine Verantwortung für die oben genannten Rechtssubjekte und die Verwendung durch diese der Kundendaten.
9.2. Wenn der Kunde den Zugangsdienst zum Konto und die damit verbundenen Dienstleistungen nutzen möchten, hat er die Möglichkeit, sich über das Konto auf dem sozialen Netzwerk Facebook anzumelden und einzuloggen. Facebook kann dem Verantwortlichen dann automatisch folgende personenbezogenen Daten des Kunden übermitteln:
a) numerischer Identifikator eines sozialen Netzwerkes (ID)
b) Vorname und Name
c) Geschlecht
d) Profilfoto
e) Alter
f) andere öffentliche Informationen.
9.3. In dem in Pkt. 9.2 genannten Fall ist keine zusätzliche Anmeldung erforderlich, um ein Konto auf der Webseite zu eröffnen.
9.4. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden im Zusammenhang mit der Nutzung der optionalen Anmeldung und des Einloggens über Facebook ist die Zustimmung des Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
9.5. Der Verantwortliche verwendet für die Untersuchung der Reaktion der Besucher der Webseite das Pixel-Tool von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Wir möchten erfassen, wie unsere Marketingaktivitäten auf Facebook angenommen werden und wie sie verbessert werden können. Die gesammelten Daten sind anonym und erlauben uns keine Rückschlüsse bezüglich Ihrer Person. Die Daten werden von Facebook gespeichert und verarbeitet, wodurch eine Verbindung mit dem Benutzerprofil auf Facebook möglich ist und Facebook kann die Daten gemäß der Datenschutzerklärung von Facebook verwenden (https: www.facebook.com/about/privacy). Wenn Sie der Verwendung der Pixel Untersuchung der Reaktion der Besucher von Facebook widersprechen möchten, können Sie dies unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen vornehmen

10. Cookies und andere ähnliche Technologien
10.1. In Übereinstimmung mit der Praxis der meisten Webseiten können personenbezogene Daten des Kunden bei der Nutzung der Webseite automatisch in Systemprotokollen, durch Cookies („Cookies“), das Google Analytics-System und das Hubspot-System gesammelt werden.
10.2. Cookies sind Dateien, die auf dem Endgerät des Kunden gespeichert werden, um Kunden zu identifizieren und statistische Informationen über den Kundenverkehr, die Kundenaktivität und die Nutzung der Webseite bereitzustellen. Sie erlauben u.a. den Inhalt und die Dienste den Präferenzen der Kunden anzupassen.
10.3. Die Webseite verwendet Sitzungscookies, die nach dem Schließen des Webbrowserfensters gelöscht werden, sowie permanente Cookies, die für einen bestimmten Zeitraum (definiert in den Cookie-Dateiparametern oder bis zum Entfernen durch den Kunden) in den vom Kunden verwendeten Endgeräten gespeichert werden.
10.4. Der Verantwortliche verwendet die folgenden Arten von Cookies:
a) notwendig, um die Dienstleistungen zu verwenden, die z. B. für Dienstleistungen verwendet werden, die eine Authentifizierung erfordern;
b) um die Anmeldung auf dem Konto über soziale Medien zu erleichtern;
c) um die Sicherheit zu gewährleisten;
d) die die Sammlung von Informationen über die Nutzung der Dienstleistungen ermöglichen;
e) die die Konsolidierung von kundenspezifischen Einstellungen und Personalisierung der Kundenschnittstelle ermöglichen;
f) die, die Bereitstellung von Inhalten für Kunden, die stärker auf ihre Präferenzen und Interessen zugeschnitten sind ermöglichen.
10.5. Der Kunde kann die Cookie-Einstellungen selbst und jederzeit ändern, indem er die Bedingungen für ihre Speicherung und den Zugriff auf das Endgerät des Kunden über die Einstellungen des Web-Browsers festlegt.
10.6. Der Kunde kann jederzeit Cookies löschen, indem er die in seinem Browser verfügbaren Funktionen verwendet. Dies kann jedoch Auswirkungen auf Begrenzung einiger der auf der Website verfügbaren Funktionen haben.
10.7. Der Verantwortliche verwendet die Google Analytics-Tools. Weitere Informationen zum Betrieb von Google Analytics-Tools finden Sie unter: http://www.google.com/analytics/learn/privacy.html. Google hat ein Browser-Plugin entwickelt, das Google Analytics blockiert. Das Add-on kommuniziert mit dem Google Analytics-JavaScript-Protokoll (ga.js), um Informationen zu übermitteln, dass die Daten über den Besuch der Webseite nicht an Google Analytics gesendet werden sollen. Das Google Analytics-Blocker-Add-on blockiert nicht die Übertragung von Daten an die Webseite selbst oder andere Netzwerkanalysedienste. Der Kunde hat die Möglichkeit, das oben genannte Add-on zu nutzen, wenn er nicht möchte, dass seine Daten für analytische Zwecke mit Google Analytics verarbeitet werden.
10.8. Die Nutzung der Webseite beinhaltet das Senden von Anfragen an den Server, auf dem die Webseite betrieben wird. Jede an den Server adressierte Abfrage wird in den Serverprotokollen gespeichert. Protokolle enthalten IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Servers, Informationen über den vom Kunden verwendeten Webbrowser und Betriebssystem. Protokolle werden gespeichert und auf dem Server aufbewahrt. Die in den Server-Logs gespeicherten Daten sind nicht bestimmten Personen zugeordnet, die die Webseite nutzen und werden nicht für Identifikationszwecke verwendet. Server-Logs sind nur ein Hilfsmaterial, das zur Verwaltung der Webseite verwendet wird und sein Inhalt wird nur an Personen weitergegeben, die berechtigt sind, den Server zu verwalten.

10.9. Der Verantwortliche verwendet auch das Hubspot-System, das zum Sammeln und Verarbeiten von Kundendaten verwendet wird, insbesondere deren Aktivitäten auf der Webseite basierend auf Cookies, lokalem Speicher und anderen Technologien, um den dem Kunden zur Verfügung gestellten Inhalt zu personalisieren und den Verkaufsprozess zu optimieren.

11. Verarbeitung personenbezogener Daten von Dritten
11.1. Wenn der Kunde personenbezogene Daten von Dritten auf der Webseite eingibt, darf er dies nur tun, wenn das anwendbare Recht und persönlichen Güter dieser Personen nicht verletzt werden. Dritte sind natürliche Personen, deren personenbezogene Daten auf der Webseite oder im Rahmen der Einreichung/Ausführung des Projekts gespeichert werden.
11.2. Der Verantwortliche kann personenbezogene Daten von Dritten verarbeiten, die ihm vom Kunden anvertraut wurden, wenn der Kunde bestätigt, dass er berechtigt ist, die personenbezogenen Daten eines Dritten zu übermitteln.
11.3. In Fällen, in denen der Kunde die Daten von Dritten auf der Webseite oder im Rahmen der Projektdurchführung, im Rahmen von anderen als rein private oder häusliche Tätigkeit platziert, handelt der Kunde als Verantwortlicher dieser Daten im Sinne der Vorschriften der DSGVO.
11.4. In dem in Pkt. 11.3 genannten Fall schließt der Kunde einen Vertrag mit dem Verwalter über das Anvertrauen der Verarbeitung von Daten Dritten unter den in 11.6 genannten Bedingungen. – Punkt 11.10. unten.
11.5. Daten von Dritten, die vom Kunden anvertraut werden, werden vom Verantwortlichen verarbeitet, um den mit dem Kunden geschlossenen Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege - im Zusammenhang mit der Nutzung der Website durch den Kunden oder der Ausführung der Bestellung, ordnungsgemäß auszuführen.
11.6. Zum Umfang der anvertrauten Daten gehören alle personenbezogenen Daten Dritter, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite durch den Kunden oder im Zusammenhang mit der aufgegebenen Bestellung anfallen, insbesondere Vorname und Name, Adresse, Geschlecht, Bild, Geburtsdatum oder Alter.
11.7. Der Kunde stimmt der weiteren Datenverarbeitung durch Dritte (sog. Anvertrauen) zu, um den mit dem Kunden geschlossenen Vertrag zu erfüllen.
11.8. Die personenbezogenen Daten von Dritten, die vom Kunden anvertraut wurden, werden vom Verantwortlichen gemäß Art. 28 der DSGVO entsprechend verarbeitet.
11.9. Personenbezogene Daten von Dritten können auch von dem Verantwortlichen verarbeitet werden, um eventuell Ansprüche festzustellen und geltend zu machen oder diese zu verteidigen – die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist ein berechtigtes Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), das auf dem Schutz seiner Rechte beruht.
11.10. Wenn der Verantwortliche feststellt, dass personenbezogene Daten von Dritten vom Verantwortliche unter Verletzung der Vorschriften der DSGVO, der Vorschriften des anwendbaren Rechts oder der persönlichen Güter Dritter verarbeitet werden, ergreift der Verantwortliche Maßnahmen, um diese Daten so schnell wie möglich zu löschen.

12. Schlussbestimmungen
12.1. Diese Datenschutzerklärung wird laufend überprüft und gegebenenfalls aktualisiert, um Änderungen in der Verarbeitungsmethode der personenbezogener Daten zu widerspiegeln.
12.2. Die aktuelle Version ist auf der Webseite verfügbar
12.3. Diese Datenschutzerklärung gilt ab dem 25. Mai 2018.